Alfred Walter Kneucker  (Herr Dr.)

Biografie:
 1904 – 1960, geboren und gestorben in Wien. Besuch des Döblinger Gymnasium in Wien; Studium der Medizin an der Wiener Universität, Facharztausbildungen in Zahnheilkunde und Urologie. 1938 Emigration über London nach Shanghai, Arztpraxis in der „French Concession“, seit 1942 zwangsweise ins Ghetto Hongkew übersiedelt. Nach Kriegsende Fortsetzung der Emigration in die USA; Arzt, Professor und Primararzt in California, Texas, Montana, zuletzt Universitätsprofessor für Chirurgie und Urologie an der Chicago Medical School. Während der Verhandlungen über eine Berufung an die Wiener (Medizinische) Universität 1960 gestorben. Geräteentwicklungen und zahlreiche Publikationen im Fach Urologie, zwei Bücher zur Philosophie der Medizin, unveröffentlicht eine Philosophie mit Kindern. Die Zeit in Shanghai ist in Romanform gekürzt im Buch „Zuflucht in Shanghai“ festgehalten, herausgegeben von Felix Gamillscheg und publiziert 1984

Titel von Alfred Walter Kneucker

Es war einmal in China

Es war einmal in China

Berührende, dramatische, romantische und skurrile Erinnerungen von Bekannten und Unbekannten

Anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums der Österreich-Chinesischen...