Herman de Coninck  (Herr)

Biografie:
Herman de Coninck, geboren am 21. Februar 1944 in Mechelen (Belgien), gilt als bahnbrechender flämischer Dichter in der modernen niederländischen Literatur. In dem vorliegenden zweisprachigen Gedichtband wird erstmals in deutscher Übertragung eine umfangreiche Auswahl aus seinem Schaffen vorgeführt. Die Übersetzung der chronologisch geordneten Werke besorgte der im deutschen Sprachraum bekannte Promoter niederländischer Poesie, Heinz Schneeweiß. Die Gedichte de Conincks führen ein in seine ganz persönliche Welt, bestehend aus Wahrnehmung, Sprachspiel, Bewunderung und Ergriffensein. Sie sind ein Plädoyer für die menschlichen Gefühle, deren man sich nach Meinung des Autors nicht zu schämen braucht. Gefühle sind nicht nur da, um daraus Neurosen zu züchten, sondern ganz einfach, um sie zu haben: man kann in ihnen wohnen. 


Webseite:
https://en.wikipedia.org/wiki/Herman_de_Coninck 

Titel von Herman de Coninck

Die Mehrzahl von Glück

Die Mehrzahl von Glück

Gedichte. Zweisprachig Niederländisch und Deutsch

Große Gefühle sind gefährlich für...