Geschädigtes Blut als Ursache von Blutstase und Schmerzen aus Sicht der TCM

Von Gerti Heindler-Weinlich (Autor/in). | Gebundene Ausgabe | 324 Seiten | Erschienen: 28. 11. 2016 | ISBN: 9783902735362 | 1.Auflage

Mit diesem Buch möchte ich Ärzte und Patienten dazu ermutigen, emotionale, psychische und spirituelle Faktoren in die Beziehung zwischen Arzt und Patient (vgl.Kapitel 21) einzubeziehen und Behandlungen zu entwickeln, welche nicht nur die Symptome ändern, sondern zum Ziel haben, die darunterliegenden Muster zu erkennen und dementsprechend Behandlungsschritte einzuleiten.

29,00 €
In den Warenkorb

Mitwirkend Gerti Heindler-Weinlich
VerlagBacopa Verlag
ISBN9783902735362
Illustrationen Anzahl15
Sprache(n) Deutsch
Seitenzahl324
Erscheinungsdatum2016
Auflage1. Auflage
AusführungGebundene Ausgabe

Bibliographie

Der Begriff Blutstase ist in unseren Breitengraden nicht sehr geläufig. Der Begriff Blutstauung ist als solcher eher bekannt. Den meisten Menschen, welche unter einer Blutstase leiden, werden von ihren Ärzten Blutverdünner verschrieben, die aber die Ursache nicht beheben. Denn die tieferen Ursachen ihrer Beschwerden sind ihnen nicht bekannt. Die westliche Medizin muss sich daher mit einer langen Liste von Symptomen der Beschwerden ihrer PatientInnen begnügen, die aber nicht immer für die Ursachenfindung hilfreich sind.Blutstasen können Schmerzen und verschiedene Krankheiten auslösen. Bei Verletzungen durch Unfälle, Operationen, bei Arteriosklerose, Bluthochdruck, Erkrankungen der Herzkranzgefässe, Restless-Legs-Syndrom (RLS) aber auch bei seniler Demenz, Diabetes (Siehe Kapitel 14 ff) und Schlaganfall muss von einer Blutstase ausgegangen werden.Bevor sich eine Blutstase manifestiert, existiert im menschlichen Körper eine qi- Leere (Siehe Kapitel 7. 1), aus der sich dann eine Blutstase entwickelt.In diesem Buch werde ich nicht nur die Ursachen der Blutstase erläutern, sondern auch am Beispiel des Restless-Legs-Syndroms (RLS) auf dessen Ursache eingehen, da mir die Symptome plausibel genug erscheinen, die damit verbundene Blutstase deutlich zu machen.

Einleitung
1. Verschiedene Wege zur Erforschung der Ursache von Krankheiten
2. Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)
2. 1. dao
2. 2. Yin und Yang
2. 3. Die Fünf Wandlungsphasen, wu xing
2. 3. 1 Die Gesetze der Fünf Wandlungsphasen.
3. Die Meridiane / Leitbahnen
4. Die vier Diagnoseverfahren in der TCM
4. 1. Anamnese und Befragung
4. 2. Beobachtung oder Inspektion
4. 3 Auskultation und Palpation
4. 4. Puls- und Zungendiagnose
5. Gemeinsames Kriterium der östlichen und westlichen Medizin im Hinblick
auf die Ursachen von Blutstase
5. 1. Die Bedeutung des Blutes in der westlichen Medizin
5. 2. Die Bedeutung des Blutes in der TCM
5. 2. 1. Körperflüssigkeiten, jin ye
5. 2. 2. Die Nierenessenz, jing.
5. 2. 3. Zwei Arten der Essenz
5. 2. 4. shen, die geistige Qualität des Blutes
6. Die Unterscheidung von qi und Blut
7. Verschiedene Störungen des Blutes und des qi
7. 1. Blutstase, xue yu
7. 2. Leber -qi-Stagnation , gan qi yu jie
7. 3. Leere, xu
7. 4. Blut-Leere, xue xu
7. 5 . Leber-Yin-Leere, gan yin xu
7. 6. Leere-Hitze, xu re
8. Klinische und Systematische Krankheitszeichen der Blutstase
8. 1. Kinische Krankheitszeichen
8. 2. Systematische Krankheitszeichen
9. Verschiedene Faktoren, welche das Blut schädigen
9. 1. Geschädigtes Blut durch kosmopathische Störeinflüsse
9. 1. 1. Medizinische Texte aus dem Grundlagenwerk des Gelben Kaisers
9. 1. 2. Empfehlungen zum Schutz vor kosmopathischen Störeinlfüssen
9. 1. 3. Wie denkt die westliche Medizin darüber?
9. 2. Geschädigts Blut durch Blutverluste bei starker Menstruation, Geburten,
Verletzungen, Unfällen, Operationen, Blutspenden.
9. 3. Geschädigtes Blut durch unterdrückte Emotionen und Stress
9. 3. 1. Stress, jin zhang ( guo du jin zhang)
9. 3. 2 Unterdrückte Emotionen
9. 3. 3. Die Bedeutung der sieben Emotionen für unsere Gesundheit
9. 4. Geschädigtes Blut durch Überanstrengung / Überarbeitung
9. 5. Geschädigtes Blut durch Überernährung / Fülle
9. 5. 1. Fülle, sheng
9. 5. 2. Bluthochdruck, gao xue ya
9. 5. 3. Übergewicht, chao zhong
9. 5. 4. Ursachen von Fülle
9. 5. 5. Folgen der Überernährung
9. 6. Geschädigtes Blut durch Ernährungsgewohnheiten
9. 7. Geschädigtes Blut durch ungesunde Lebensweise
10. Die Suche nach den Ursachen von RLS
11. Ursachen von RLS aus der Sicht der westlichen Medizin
11. 1. Das idiopathische RLS
11. 2 Das symptomatische RLS
11. 3. Ungleichgewicht von Yin und Yang als Ursache von Blutstase und RLS
11. 4. RLS, eine Erbkrankheit?
11. 5 Die Nierenerkrankung als eine mögliche Ursache von RLS
12. Anamnese von Natalie
13. Die Entstehung von Schmerzen aus der Sicht der TCM
13. 1. Die Bedeutung des Leberorgans für die Entstehung von Blutstase
und RLS
13. 2. Das bi- Syndrom
13. 3. Schmerzen durch Windkrankheiten
13. 4. Der Wind als Ursache körperlicher Störungen
13. 5. Kombination kosmopathischer Störeinflüsse
13. 6. Empfehlungen zum Schutz gegen Wind
14. Mangel- / Leere-Erkrankungen
14. 1 Alterskrankheiten , lao nian bing
14. 1. 1. Senilität, shuai lao
14. 1. 2. Altersflecke, lao nian ban
14. 1. 3 Demenz, lao nian qi chi dai
14. 1. 4 Multiple Sklerose, duo fa xing ying hua zheng
14. 1. 5. Diabetes mellitus II, tang niao bing
14. 1 6. wei-Zustände / Schlaffheit, Muskelschwund
15. Hitzezeichen durch Yin-Mangel
16. Bluthitze, xue re
17. Kältezeichen
18. Hitze- und Kältezeichen
19. Zusammenfassung der Ursachen einer Blutstase
19. 1. Schulmedizinisch definierte Krankheiten in Verbindung mit Blutstase
20. Die Behandlung der mit einer Blutstase und Leber-qi-Stagnation verbundenen
Krankheiten
20. 1. Die Behandlung mit Kräuter
20. 2. Die Behandlung mit Akupunktur
20. 3. Die Behandlung mit Ernährung
20. 3. 1. Nahrungsempfehlungen bei Leber-Yin- Mangel und Blut-Leere
20. 3. 2. Nahrungsempfehlungen bei Blut-Hitze
20. 3. 3. Nahrungsempfehlungen bei qi-.und Blutstagnation
21. Die Arzt-Patient-Beziehung
Schluss
Literatur
Liste der chinesischen Begriffe
Erklärung der chinesischen Grundtöne
Anhang
Index