Praktisches Handbuch der Akupunkturpunkte

Von Jin Shi-ying (Autor/in)., Jin Wan-Cheng (Autor/in)., Jin Pu (Autor/in)., Tong-Yun Zhang (Illustrator/in). | Gebundene Ausgabe | 190 Seiten | Erschienen: 29. 02. 2012 | ISBN: 9783902735058 | 1.Auflage

Das Praktische Handbuch der Akupunkturpunkte ist eine beliebte Ausgabe für Akupunktur, Moxibustion und Massage, sowie zur Schulung und Behandlung. Ebenso ist es eine Grundlage für Qigong und chinesisches Gongfu.

29,90 €
In den Warenkorb

Mitwirkend Jin Shi-ying
Jin Wan-Cheng
Jin Pu
Tong-Yun Zhang
VerlagBacopa Verlag
ISBN9783902735058
Illustrationen Anzahl68
Sprache(n) Deutsch
Seitenzahl190
Erscheinungsdatum2012
Auflage1. Auflage
AusführungGebundene Ausgabe

Bibliographie

Die Karte und das Handbuch folgen dem nationalen Standard Chinas. Sie enthalten Illustrationen der vorderen, seitlichen und rückwärtigen Ansicht des Körpers mit 361 Punkten der 14 Meridiane und den 77 Extrapunkten. 48 Punkte der Extrapunkte folgen dem nationalen Standard, die anderen 29 Punkte waren beliebt in der Klinik, aber außerhalb der Standardisierung; 14 Schädelstimulationszonen nach Jiao, 24 Gesichtsakupunkturpunkte, 23 Nasenakupunkturpunkte, 91 Ohrpunkte, 18 Hand- und 36 Fußpunkte. Des weiteren können 6 Zonen von Hand- und Fußgelenk mit 12 Nadelungspunkten auf der Karte und im Handbuch gefunden werden. Die Tabellen sind in 5 Spalten mit Namen, Nummer, Lokalisation, Indikation und Nadelungstechnik unterteilt.

Lizenzausgabe aus China
Tabellen des Inhaltes
Über die Autoren
Vorwort
Anatomische Marken und proportionale Messung des Körpers
Tabelle 1 Anatomische Marken des Körpers
Tabelle 2 Proportionale Messung des Körpers

Die Punkte der 14 Meridiane
Tabelle 3 Die Punkte des Hand-TaiYin-Lungen-Meridians, Lu
Tabelle 4 Die Punkte des Hand-YangMing-Dickdarm-Meridians, Di
Tabelle 5 Die Punkte des Fuß-YangMing-Magen-Meridians, Ma
Tabelle 6 Die Punkte des Fuß-TaiYin-Milz-Meridians, Mi
Tabelle 7 Die Punkte des Hand-ShaoYin-Herz-Meridians, He
Tabelle 8 Die Punkte des Hand-TaiYang-Dünndarm-Meridians, Dü
Tabelle 9 Die Punkte des Fuß-TaiYang-Blasen-Meridians, Bl
Tabelle 10 Die Punkte des Fuß-ShaoYin-Nieren-Meridians, Ni
Tabelle 11 Die Punkte des Hand-JueYin-Perikard-Meridians, Pe
Tabelle 12 Die Punkte des Hand-ShaoYang-SanJiao-Meridians, SJ
Tabelle 13 Die Punkte des Fuß-ShaoYang-Gallenblasen-Meridians, Gb
Tabelle 14 Die Punkte des Fuß-JueYin-Leber-Meridians, Le
Tabelle 15 Die Punkte des Du-Meridians (Lenkergefäß), Du (LG)
Tabelle 16 Die Punkte des Ren-Meridians (Konzeptionsgefäß), Ren (KG)

Extrapunkte
Tabelle 17 Extrapunkte am Kopf und Hals
Tabelle 18 Extrapunkte an Thorax, Abdomen und Rücken
Tabelle 19 Extrapunkte an oberen Extremitäten
Tabelle 20 Extrapunkte an unteren Extremitäten

Mikroakupunktursysteme
Tabelle 21 Schädelakupunktur
Tabelle22 Stimulationszonen der Schädelakupunktur (nach Jiao)
Tabelle 23 Ohrakupunkturpunkte (frontale Ansicht)
Tabelle 24 Ohrakupunkturpunkte (dorsale Ansicht)
Tabelle 25 Gesichtsakupunkturpunkte
Tabelle26 Nasenakupunkturpunkte
Tabelle 27 Handakupunkturpunkte
Tabelle 28 Fußakupunkturpunkte
Tabelle 29 Hand- und Fußgelenkakupunkturpunkte

Verzeichnis von Krankheitsbezeichnungen und Symptomen

Vorwort
Die Wandkarte der Körperakupunktur und Mikroakupunktur und das Praktische Handbuch der Akupunkturpunkte sind beliebte Ausgaben für Akupunktur, Moxibustion und Massage sowie zur Schulung und Behandlung. Ebenso ist es eine Grundlage für Qigong und chinesisches Gongfu.
Die Karte und das Handbuch folgen dem nationalen Standard Chinas. Das Nationale Techniküberwachungsbüro legte den nationalen Standard GB 12346-90, The Location of Point der Volksrepublik China 1990 fest, der 1991 herausgegeben wurde. GB/T13734-92, The Nomenclature and Location of Auricular Points wurde 1993 herausgegeben. Andererseits wurde The International Standard Acupuncture Point Names 1991 von der WHO festgelegt. Die o.g. Standardisierung ist einfacher für den weltweiten Erfahrungsaustausch. Daher wird in dieser Karte die Beschreibung der Punkte und der 8 Nadelungsmethoden der 14 Meridiane, Extrapunkte, Ohr- und Schädelpunkte diesem Standard folgen.
In Karte und Handbuch sind Illustrationen der vorderen, seitlichen und rückwärtigen Ansicht des Körpers mit 361 Punkten der 14 Meridiane und den 77 Extrapunkten. 48 Punkte der Extrapunkte folgen dem nationalen Standard, die anderen 29 Punkte waren beliebt in der Klinik, aber außerhalb der Standardisierung; 14 Schädelstimulationszonen nach Jiao, 24 Gesichtsakupunkturpunkte, 23 Nasenakupunkturpunkte, 91 Ohrpunkte, 18 Hand- und 36 Fußpunkte. Des weiteren können 6 Zonen von Hand- und Fußgelenk mit 12 Nadelungspunkten auf der Karte und im Handbuch gefunden werden. Die Tabellen sind in 5 Spalten mit Namen, Nummer, Lokalisation, Indikation und Nadelungstechnik unterteilt.